Dysphagie Ammerbuch und Landkreis Tübingen

Dysphagie Ammerbuch ist eine Schluckstörung, d.h. der Schluckakt ist in einer oder mehreren Phasen gestört; Dysphagie Ammerbuch macht sich bemerkbar durch häufiges Husten, Verschlucken oder auch durch stimmliche Veränderungen.

Funktionale Ursachen wie nach einer Tumorentfernung im Kopf-Hals-Bereich; neurologische Ursachen wie Schlaganfall, Blutungen im Gehirn, MS o.ä..

Dysphagie Ammerbuch: Handeln Sie frühzeitig

Für die logopädische Therapie Dysphagie Ammerbuch benötigen Sie eine Heilmittelverordnung vom Arzt (Kinderarzt oder HNO-Arzt). Unter meiner Telefonnummer kann dann ein Termin für eine Befunderhebung bzw. Therapie vereinbart werden. Diese Leistungen werden von der Krankenkasse bezahlt. Die Therapie findet im Allgemeinen 1-2 Mal pro Woche in meiner Praxis statt und dauert entsprechend der Verordnung 30/45 oder 60 Minuten. Kinder sind von Zuzahlungen befreit. Termine für Beratungsgespräche können Sie telefonisch vereinbaren.

Dysphagie Ammerbuch

Unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat krankenversichert sind, ist eine Voraussetzung für die logopädische Behandlung eine vom Arzt ausgestellte Heilmittelverordnung (Rezept).

Im Erstkontakt zum Krankheitsbild Dysphagie Ammerbuch findet zunächst ein Anamnesegespräch statt. Dann erfolgt eine gezielte logopädische Diagnostik sowie die Erstellung des Behandlungsplans mit Therapieziel. Im Anschluss an ein Informationsgespräch, bei dem Sie nochmals Gelegenheit haben Fragen zu stellen, wird dann mit der Behandlung begonnen. Dabei ist die Kontinuität der Termine von großer Bedeutung.

Ich arbeite  als erfahrener Logopäde mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit dem Krankheitsbild Dysphagie Ammerbuch in den Landkreisen/Gemeinden Ammerbuch-Altingen, Ammerbuch-Entringen, Ammerbuch-Reusten, Ammerbuch-Poltringen, Ammerbuch–Pfäffingen, Rottenburg-Hailfingen und Rottenburg-Oberndorf.

Zu meinen Behandlungsschwerpunkten gehört die logopädische Therapie und Beratung bei auditive Wahrnehmungsstörung, Sprachentwicklungsverzögerungen mit Dysgrammatismus und Dyslalie/phonologische Störung, Sprachstörung bei Zweisprachigkeit (bilingualer Spracherwerb), Aphasie und Dysarthrie nach Schlaganfall, Schluckstörung/ Dysphagie, Schluckstörung MFS/MFT (myofunktionelle Störung) in Verbindung mit kieferorthopädischen Behandlungen, Stottern und Poltern, Rhinophonie, ADS, ADHS, LRS

Im Vordergrund meiner Behandlungen mit Dysphagie Ammerbuch im Landkreis/Gemeinde Ammerbuch-Altingen, Ammerbuch-Entringen, Ammerbuch-Reusten, Ammerbuch-Poltringen, Ammerbuch–Pfäffingen, Rottenburg-Hailfingen und Rottenburg-Oberndorf steht die Zusammenarbeit mit Eltern, Familienangehörigen, Kinderärzten, HNO- Ärzten, Kieferorthopäden, Allgemeinpraktikern, Neurologen, Psychologen, Ergotherapeuten, Kindergärten, Kindertagesstätten, Kliniken, Universitätskliniken, (UKT).

Ziel meiner logopädischen Behandlung ist die persönliche Entwicklung meiner Patienten im Hinblick auf Sprache, Schule, Beruf im Sinne einer Rehabilitation.

Markus Redel

Mobil: +49 7032 795705
Adresse: Herrenbergerstr. 34 | 71083 Herrenberg